Willkommen bei der
Reederei Franlis

 

genießen Sie die Sonne,
den Wind und das Wasser…

 

Entdecken Sie einen
Welthafen im vollen Betrieb…

 

Besichtigen Sie
die Windparken auf dem Meer…

 

genießen Sie eine Fischereireise
auf dem Meer…

Brauche ich Erfahrung?

Hochseeangeln ist sehr leicht und macht Spaß. Vor allem im Sommer, wenn man Fänge mit 50 Makrelen oder mehr einholen kann. Die Besatzung mit ihrer jahrelangen Erfahrung kann die Kunden mit Rat und Tat unterstützen.

Muss ich für Material sorgen?

Sie können selbst Ihr eigenes Material mitbringen. Wenn Ihnen etwas fehlt, können Sie es hier vor Ort anschaffen. Wir verfügen über alles nötige Material (Miete von Angelleinen oder Verkauf von Angelmaterial), um auf dem Meer zu angeln (siehe Vorschläge für Angelmaterial).

Darf ich den Fisch hinterher mitnehmen?

Natürlich. Von Mitte Juni bis ungefähr Mitte Oktober fängt man meistens Makrele und Rotbarsch, und von Mitte Oktober bis Mitte Juni fängt man Kabeljau, Wittling, Kliesche, Dorsch usw. Sie können Ihren gefangenen Fisch am besten in einer Frigobox mit nach Haus nehmen. Zu Hause können Sie im Voraus einige Plastikbehälter zu 9/10 mit Wasser füllen und einfrieren. In diesen Behältern wird Ihr Fisch kühl gehalten, bis Sie nach Hause kommen

Ist passende Kleidung erforderlich?

Sie nehmen am besten sportliche und warme Kleidung mit, z. B. eine alte Jeans, T-Shirt, Pullover, Windjacke und Sportschuhe oder Stiefel je nach der Saison. Vergessen Sie im Frühjahr und im Sommer vor allem die Sonnencreme nicht! Die Sonnenwiderspiegelung auf dem Wasser sorgt in jedem Frühjahr wieder für „rote Krebse“ an Bord!

Können wir an Bord etwas zu essen bekommen?

Lunchpakete müssen mitgebracht werden. Getränke sind an Bord erhältlich (2 EUR). Auf Wunsch bereiten wir für Gruppen gepflegte Lunchpakete vor.

Was ist, wenn man seekrank wird?

Um Seekrankheit vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen, am Abend vor Ihrer Seetour keine schwere Mahlzeit zu sich zu nehmen. Beschränken Sie auch den Alkoholkonsum. Nehmen Sie ein leichtverdauliches Frühstück zu sich. Es wird davon abgeraten, mit einem leeren Magen aufs Meer zu fahren. Wenn Sie auf Reisen schnell krank werden, können Sie eine halbe Stunde vor der Abfahrt eine Tablette (Paranausine® bzw. Reisegold®, Vagomine® bzw. Vertigo-Vomex®) einnehmen. Diese sind beim Apotheker ohne Rezeptpflicht erhältlich. Keine Panik, wenn Sie keine Tablette dabei haben, der Kapitän besorgt Ihnen eine.

EinzelneBetriebeGruppen und Schulen Seebestattung

Info & Reservierungen

Gästebuch

offline